Wahnsinnige Walnuss-Torte!

Super leckere Walnusstorte!

Über ein inspirierendes Foto bei Instagram sind wir neulich auf das ausgezeichnte Rezept zur einer Schokoladen-Walnuss-Torte gestoßen, das wir angesichts des vielversprechenden Aussehen unbedingt auch einmal ausprobieren wollten. Und es hat gleich auf Anhieb wahnsinnig gut geklappt!

Hier unsere Variante:

„Wahnsinnige Walnuss-Torte!“ weiterlesen

Spinat Lasagne

Nachdem wir als ehemalige Pasta Fans die Shirataki Nudeln für uns entdeckt hatten, war es nun Zeit dieses Thema auf ein neues Level zu heben. Bei uns gabs Lasagne mit den Shirataki-Lasagne-Nudeln von myprotein (http://de.myprotein.com/sporternahrung/my-lasagne/11094994.html).

Lasagne

Fazit: Experiment geglückt und super lecker!

Zutaten: 
200 g Shirataki-Lasagne-Nudeln
60g geriebenen Parmesan
80g geriebenen Mozarella
2 EL Creme fraiche

Für die Spinatcreme: 
600g frischen Spinat
1 Knoblauchzehe
1 Rote Zwiebel
1 EL Creme Fraiche
Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskat)

Für die Tomatensauce: 
200g Tomatensauce (wir hatten Knorr Al Gusto Basilikum, da ist die Carb-          Bilanz ziemlich akzeptabel)
2 EL Italienische Kräuter
Salz, Pfeffer

Zubereitung: 

  • Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten
  • Spinat hinzugeben und vermischen
  • Zum Schluss 1 EL Creme fraiche hinzu und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
  • Tomatensauce in eine Schüssel geben und mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Dann gehts ans Schichten: Abwechselnd die Nudelplatten, die Tomatensauce, die Spinatcreme und den geriebenen Parmesan aufeinander (Bei uns ergab es bei der Menge 3 Lagen)
  • Ganz oben sollte eine Nudelschicht sein
  • Die restliche Creme fraiche auf den Nudeln verstreichen
  • Mit Mozarella bestreuen
  • Bei 180 Grad etwa 30 Minuten, dann bei 220 Grad weitere 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen
  • L E C K E R !

    Lasagne

    Lasagne

Pancakes

Pancakes

Heute haben wir uns ein amtliches Pancake-Sonntags-Frühstück gegönnt. Das Ergebnis sieht nicht nur unglaublich lecker aus, sondern schmeckte auch entsprechend gut.

Ein paar Beeren, Greek Joghurt, Sahne und zuckerfreier Syrup machen das Ergebnis zu einem echten Gedicht 🙂

Zutaten: 
2 Eier
1 EL Kokosmehl
60 g Frischkäse
1/2 TL Zimt
1 TL Kokosöl

Zubereitung: 

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer ordentlich    verquirlen.
  • Anschließend etwas Kokosöl in die Pfanne geben und die den Teig mit    einer Kelle (je nach gewünschter Größe) hinein geben.
  • Mit dem Wenden unbedingt warten, bis die Pancakes fast durch sind,  sonst brechen sie beim Umdrehen.
  • Nach Gusto belegen und schmecken lassen! (Wir hatten aus unserem letzten USA Urlaub noch zuckerfreien Karamel-Syriup, der sich ganz ausgezeichnet zum Verzieren eignete)

Pancakes

Pancakes

 

Mozarella-Pizza! Ebenso einfach wie lecker!

Die erste von zwei Pizza-Varianten. Enorm einfach gemacht und der Teig ist richtig lecker – das Endprodukt natürlich ebenso!

Zutaten für den Pizzaboden sind:

  • 300g Mozarella gehexelt
  • 3 Eier
  • 30g Parmesan
  • 100g Frischkäse

die zubereitung des Bodens geht recht einfach vonstatten: alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und ordentlich verrühren. Die geamte Masse dann auf einem Backblech auf Backpapier ausbreiten und 20 minuten bei 200 grad vorbacken bis der teig leicht braun ist – in unserem Beispiel etwas zu braun aber war noch super! Dann den Teig aus dem Ofen entnehmen und vom möglichst lang, mindestens eine halbe Stunde, ohne das Backpapier, z.B. Auf einem brettchwn abkühlen lassen, ggf. Im Kühlschrank um Zeit zu sparen.

danach auf ein neues Backpapier legen, den Teig nach Belieben belegen – im Beispiel mit Tomatensauce, Salami, Oliven, etwas Paprika und noch mehr Käse und das ganze sann nochmal für ca 20 Minuten in den Ofen bis der Käse oben schön geschmolzen ist.

Das Ergebnis ist eine echt gute Pizze, die erstaunlicherweise auch nicht zu stark nach Käse schmeckt.

Die einfachen Zutaten für den Teig
Die einfachen Zutaten für den Teig
Im Nu zusammengerührt
Im Nu zusammengerührt
Der vorgebackene Teig - in diesem Beispiel bis ans Limit :)
Der vorgebackene Teig – in diesem Beispiel bis ans Limit 🙂
Belegte Pizza, fertig zum Backen!
Belegte Pizza, fertig zum Backen!
Die Pizza ist fertig, es ist angerichtet!
Die Pizza ist fertig, es ist angerichtet!

Pastinakes Frittes – ketotaugliche Pommes Frittes Variante!

Pastinaken Pommes!! Richtig lecker!

So sehen die Teile fertig aus:

 

 

Und so werden sie gemacht:

 

  1. 8-10 Pastinaken kaufen. Die sehen roh so aus:
  2. Die Pastinaken schälen, Enden abschneiden und in Streifen schneiden
  3. Dann mariniert in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf ein Backpapier legen und 40 Minuten backen bis die Pastinakes Frittes eine gesunde und leckere Farbe haben. Dann: rausnehmen und essen!